. .
Sie sind hier:  Aktuelles > Archiv

Was erledige ich wo?

Veranstaltungskalender

Entdecken Sie aktuelle und in Kürze anstehende Veranstaltungen in Großkrotzenburg

Hier finden Sie unseren Veranstaltungskalender »

Gemeinde Großkrotzenburg

Bahnhofstraße 3
63538 Großkrotzenburg
Telefon: 06186 2009-0
Fax:   06186 2009-222

Öffnungszeiten

Mo    8:30 - 12:00 Uhr
Di     8:30 - 12:00 Uhr
Mi     8:30 - 12:00 Uhr
Do  14:00 - 18:00 Uhr
Fr     8:30 - 12:00 Uhr

Fundbüro online

Im Online-Fundbüro » haben Sie die Möglichkeit, rund um die Uhr alle Fundgegenstände abzufragen, ob der von Ihnen verloren gegangenen Gegenstand abgegeben wurde.

Bundesweiter Vorlesetag 2015

“Schnabelbären gibt es doch!” Dies konnten 11 Schulklassen in der Großkrotzenburger Gemeindebücherei vergangene Woche im Rahmen dieses bundesweit ausgetragenen Vorlesetags erfahren.

Ein elternloses Gänslein, ein überforderter Bär und ein penetranter Fuchs: Dies sind die Charaktere in Katja Gehrmanns Bilderbuch „Gans der Bär“, das in dieser Woche vorgelesen wurde.

Katja Gehrmann wirft in ihrem Bilderbuch einen humorvollen Blick auf die instinktive Prägung und feste Mutterbindung, wie sie Konrad Lorenz an Gänsen erforscht hat. Aber auch für Kinder wichtige Themen wie Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Gut und Böse, Verantwortung und die Angst vor ihr werden lebendig und einfühlsam dargestellt. Gehrmann zeigt geheimnisvoll und herzlich, wie sich etwas hinterfragen lässt – und dass es manchmal vielleicht nicht nur die eine Wahrheit gibt. Und so kann letztendlich auch das kleine Gänsekind beweisen, dass es doch eigentlich‚ ganz der Bär’ ist.

Erfreulicherweise konnten in diesem Jahr wieder die beiden Großkrotzenburger Geistlichen,  der katholische Pfarrer Christian Sack und der evangelische Pfarrer Heinz Daume für Lesungen gewonnen werden. Aber auch Bürgermeister Friedhelm Engel, der ehem. MdL Aloys Lenz, der Vorsitzende der Gemeindevertretung Karl Pitterling, das ehem. Mitglied der der Gemeindevertretung Hannelore Tögel, die Vorsitzende des Seniorenbeirats Claudia Kerl, sowie „Lesebär“ Thomas Mohler, und die bei den Kindern wohlbekannten Lesepaten Claudia Sikora-Händler und Iris Zeizinger konnten wieder ein öffentlichkeitswirksames  Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken. Ein herzliches Dankeschön an die engagierten Vorleser!



« zurück zur Übersicht