. .
Sie sind hier:  Aktuelles > Archiv

Was erledige ich wo?

Veranstaltungskalender

Entdecken Sie aktuelle und in Kürze anstehende Veranstaltungen in Großkrotzenburg

Hier finden Sie unseren Veranstaltungskalender »

Gemeinde Großkrotzenburg

Bahnhofstraße 3
63538 Großkrotzenburg
Telefon: 06186 2009-0
Fax:   06186 2009-222

Öffnungszeiten

Mo    8:30 - 12:00 Uhr
Di     8:30 - 12:00 Uhr
Mi     8:30 - 12:00 Uhr
Do  14:00 - 18:00 Uhr
Fr     8:30 - 12:00 Uhr

Fundbüro online

Im Online-Fundbüro » haben Sie die Möglichkeit, rund um die Uhr alle Fundgegenstände abzufragen, ob der von Ihnen verloren gegangenen Gegenstand abgegeben wurde.

Wieder Vorlesespaß in der Gemeindebücherei

 

Zum Auftakt, nach der Sommerpause, geht es bei der Gemeindebücherei am

Mittwoch, 16. August 2017, 16.15 Uhr

wieder in eine neue Runde fantasievoller Vorlese-Geschichten. Lesepatin Iris Zeizinger liest das Buch vom kleinen Schwein, das nicht Nein sagen konnte, vor und freut sich auf zahlreiche kleine Zuhörerinnen und Zuhörer!

Das kleine Schwein hat ein Problem: Es lässt sich zu schnell überrumpeln. Darum blickt es auf dem Cover des Bilderbuches auch so ratlos auf die frech-fröhlichen Tiere um sich herum. Wenn andere dem Schwein übermütig den Sonnenhut wegnehmen, den Schwimmreifen zerbeißen oder einfach alle seine Kekse auffuttern, dann weiß es sich nicht so recht zu helfen. Schüchtern ist es nicht, aber es erfasst so manche Situation nicht gleich und kann sie auch nicht zu seinen Gunsten retten.

Als es dann den abgestürzten Bären aus dem Schlammloch ziehen will und sein Handtuch dabei reißt – da reißt auch endlich der Geduldsfaden des kleinen Schweins. „NEIN!“ brüllt es zornrot. Es reicht. Und das ist gut. Denn die Rasselbande ist eine Freundesschar wie aus dem echten Leben. Was sich neckt, das liebt sich. Und so halten jetzt alle zusammen und helfen dem Schwein und auch dem Bären wieder auf die Beine. Dieser Moment mündet in die überschäumende Feier einer wilden Schlammschlacht, die über zwei Seiten ganz ohne Worte auskommt. Der humorvolle Ton, den Autorin Sabine Ludwig in den Versen ihrer Fabel anschlägt, findet sich in den Bildern wieder. Wort und Bild haben einen wechselseitigen Rhythmus. Illustratorin Sabine Wilharm nimmt mit markantem Strich den Schwung der Handlung auf. Großflächige, oft doppelseitige Bilder lassen sich von Seitenrändern nicht stoppen. Anschnitte und Perspektivwechsel verleihen Dynamik im Großen. Und im Kleinen gibt es viele Details zu entdecken, die beim Wieder-, Wieder- und Wiederlesen mit Kindern einfach richtig Spaß machen. Da steht auf der ersten Seite der verpasste Bus im Hintergrund auf dem Kopf und setzt das Zeichen, dass gleich alles durcheinander gerät. Da springen Frösche durchs Bild, die in den Versen keine Rolle spielen, hier aber Kommentarfunktion haben und als Running Gag Tempo und Turbulenzen anzeigen. Ausrufe wie „Huch, He, Nein!“ sind fett und farbig hervorgehoben und dienen als Eyecatcher mit Wiedererkennungswert, denn Kinder warten beim Vorlesen geradezu auf diese bekannten Stellen und rufen sie energisch mit.

Alle Kinder ab drei Jahren sind herzlich willkommen, diesen wunderbaren Lesespaß in Reimen zu erleben und bei der anschließenden kleinen Bastelei ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken.

Dauer: ca. 20 bis 30 Minuten
Eintritt frei – kommt einfach vorbei!

Informationen zu Veranstaltungen auch auf unserem Internetkatalog (www.grosskrotzenburg.de).

Die Gemeindebücherei ist montags, mittwochs und freitags von 15 bis 19 Uhr geöffnet.

Schulklassen und andere Gruppen sind auch nach Voranmeldung donnerstags von 8 bis 12 Uhrwillkommen.



« zurück zur Übersicht