. .
Sie sind hier:  Aktuelles > Archiv

Was erledige ich wo?

Veranstaltungskalender

Entdecken Sie aktuelle und in Kürze anstehende Veranstaltungen in Großkrotzenburg

Hier finden Sie unseren Veranstaltungskalender »

Gemeinde Großkrotzenburg

Bahnhofstraße 3
63538 Großkrotzenburg
Telefon: 06186 2009-0
Fax:   06186 2009-222

Öffnungszeiten

Mo    8:30 - 12:00 Uhr
Di     8:30 - 12:00 Uhr
Mi     8:30 - 12:00 Uhr
Do  14:00 - 18:00 Uhr
Fr     8:30 - 12:00 Uhr

Fundbüro online

Im Online-Fundbüro » haben Sie die Möglichkeit, rund um die Uhr alle Fundgegenstände abzufragen, ob der von Ihnen verloren gegangenen Gegenstand abgegeben wurde.

Informationen rund um das Thema Unterbringung der Flüchtlinge in Großkrotzenburg

 

Nachdem die Wohncontainer in der Kahler Straße voll belegt sind, wird auch die neu gebaute Unterkunft in der Schulstraße bereits zur Hälfte von neu angekommenen Flüchtlingen genutzt.

In der Summe sind derzeit 109 junge Männer in den Großkrotzenburger Unterkünften untergebracht. Darüber hinaus  konnten inzwischen einige Personen und Familien, die bereits einen Anerkannten-Status haben, in private Wohnungen wechseln. Der Großteil der Flüchtlinge stammt aus Afghanistan und Syrien, gefolgt von Irakern, Iranern und Kurden.

Trotz der beengten Verhältnisse besonders im ersten Containerabschnitt in der Kahler Straße, läuft das Zusammenleben der Nationen recht reibungslos. Dank der Ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe werden Deutschkurse für die unterschiedlichen Leistungslevels angeboten und auch sehr gerne genutzt. Denn nur mit Kenntnissen der deutschen Sprache, das hat sich herumgesprochen und immer wieder gezeigt, hat man später eine reelle Chance auf ein Praktikum oder gar eine Arbeitsstelle. 

Die Anzahl derer, die inzwischen eine Schule besuchen, eine Ausbildung begonnen oder einer regelmäßigen Arbeit nachgehen, steigt stetig.

Bei Veranstaltungen und Festen im Ort ist die Unterstützung aus der Flüchtlingsunterkunft mittlerweile eine feste Größe. Organisationen und Vereine greifen gerne auf die helfenden Hände bei Aufbau, Bewirtung etc. zurück. So wurden auch am letzten Wochenende am „Braad-Gasse-Fest“ einige Flüchtlinge eingesetzt.

Dank vieler privater Spenden war es bislang möglich, die Flüchtlinge, die mit fast nichts in Großkrotzenburg ankommen, mit Hausrat, Wäsche, Kleidung und Fahrrädern auszustatten. 

Für die neu angekommenen Flüchtlinge werden aktuell Fahrräder benötigt. Außerdem werden für das Patenprogramm der Ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe dringend Paten gesucht. Das können Einzelpersonen, Paare oder Familien sein, die einem oder zwei jungen Männern das Leben in unserer Kultur ein wenig näher bringen und ihnen Freundschaft anbieten möchten. 

Sachspenden können gemeldet werden beim Sachbearbeiter im Rathaus, Herrn Giovanni Turco, Tel. 06186/2009-330.

Informationen über das Patenprogramm erhalten Sie bei Frau Anka Schmidt, Tel. 0175/ 6640227.



« zurück zur Übersicht