. .
Sie sind hier:  Aktuelles > Archiv

Was erledige ich wo?

Veranstaltungskalender

Entdecken Sie aktuelle und in Kürze anstehende Veranstaltungen in Großkrotzenburg

Hier finden Sie unseren Veranstaltungskalender »

Gemeinde Großkrotzenburg

Bahnhofstraße 3
63538 Großkrotzenburg
Telefon: 06186 2009-0
Fax:   06186 2009-222

Öffnungszeiten

Mo    8:30 - 12:00 Uhr
Di     8:30 - 12:00 Uhr
Mi     8:30 - 12:00 Uhr
Do  14:00 - 18:00 Uhr
Fr     8:30 - 12:00 Uhr

Fundbüro online

Im Online-Fundbüro » haben Sie die Möglichkeit, rund um die Uhr alle Fundgegenstände abzufragen, ob der von Ihnen verloren gegangenen Gegenstand abgegeben wurde.

Kindergarten-Neubau St. Laurentius – Wie ist der Sachstand?

 

Bereits vor einiger Zeit wurde der zukünftige Standort für den Neubau des Kindergartens St. Laurentius verkündet. Die neue Heimat für den dann 6-gruppigen Kindergarten wird sich in der Kahler Straße in direkter Nachbarschaft zum Neuen Friedhof befinden.

Unterdessen sind auf dem besagten Grundstück noch keine Bautätigkeiten zu erkennen. Dies ist allerdings nicht gleichbedeutend mit einem Stillstand in dieser Angelegenheit. Im Gegenteil. Die katholische Kirchengemeinde als Bauherr und Träger dieser Einrichtung und die Gemeinde Großkrotzenburg, die dieses Vorhaben finanziert und das Gebäude auf diese Weise zu Eigentum erwerben wird, stehen regelmäßig, zum Beispiel im Rahmen von Arbeitsgesprächen, in Kontakt.

Als ein Ergebnis dieser Gespräche konnte das von der Kirchengemeinde beauftragte Architektenbüro nunmehr die Bauantragsunterlagen auf den aktuellsten Stand bringen. Nach Gegenzeichnung durch einen Vertreter des Verwaltungsrates der Kirchengemeinde und Bürgermeister Thorsten Bauroth in der vergangenen Woche, ersetzen die neuen Bauanträge nun die bereits vor einiger Zeit dem Kreisbauamt vorgelegten Anträge. Diese wurden seinerzeit eingereicht, um Fristen für die beantragten Fördermittel zu wahren. Ob Großkrotzenburg in den Genuss von Fördermitteln kommt, steht bislang noch aus. Hier bleibt zu hoffen, dass die mehrfach aufgestockten Fördertöpfe am Ende auskömmlich sind.

Aktuell bereitet das Architektenbüro parallel die Ausschreibungsunterlagen für die Vergabe der Bauleistungen vor. Kirchen- und Gemeindevorstand hatten sich darauf verständigt, den Bau des neuen Kindergartens an einen Generalunternehmer zu übertragen, da dies eine zeitlichen Vorteil verspricht. Nach jetzigem Stand der Dinge kann die Ausschreibung im Oktober dieses Jahres erfolgen. Erste Bautätigkeiten dürften dann zu Beginn des kommenden Jahres erfolgen.



« zurück zur Übersicht