. .
Sie sind hier:  Leben & Wohnen > Sehenswürdigkeiten > Synagoge

Was erledige ich wo?

Veranstaltungskalender

Entdecken Sie aktuelle und in Kürze anstehende Veranstaltungen in Großkrotzenburg

Hier finden Sie unseren Veranstaltungskalender »

Gemeinde Großkrotzenburg

Bahnhofstraße 3
63538 Großkrotzenburg
Telefon: 06186 2009-0
Fax:   06186 2009-222

Öffnungszeiten

Mo    8:30 - 12:00 Uhr
Di     8:30 - 12:00 Uhr
Mi     8:30 - 12:00 Uhr
Do  14:00 - 18:00 Uhr
Fr     8:30 - 12:00 Uhr

Fundbüro online

Im Online-Fundbüro » haben Sie die Möglichkeit, rund um die Uhr alle Fundgegenstände abzufragen, ob der von Ihnen verloren gegangenen Gegenstand abgegeben wurde.

Ehemalige Synagoge

Die jüdische Gemeinde Großkrotzenburg zählte zu Beginn des Nazi-Regimes mehr als einhundert Mitglieder, von denen nur etwa die Hälfte rechtzeitig auswandern konnte. Aus den Untersuchungen in einem Nachkriegsprozess zum Novemberpogrom 1938 ist bekannt, dass am Nachmittag des 10. November etwa einhundert Personen in die 1826 erbaute und später erweiterte Synagoge eindrangen, sie im Inneren verwüsteten und Gebetsbücher, Thorarollen sowie die zertrümmerten Einrichtungsgegenstände auf den Hof warfen. Auch die an die Synagoge angrenzende jüdische Schule und deren Lehrerwohnung wurden zerstört und geplündert.


Anschrift

Steingasse 10
63538 Großkrotzenburg

Träger

Gemeinde Großkrotzenburg

Ansprechpartner

Arbeitskreis Ehemalige Synagoge
Max-Planck-Straße 1
63538 Großkrotzenburg
Vorsitzender
Heinz Daume
Telefon: 06186 900607
Fax: 06186 900608
E-Mail schreiben »

Öffnungszeiten

  • Nach Vereinbarung
  • Eintritt frei
  • Führungen nach Vereinbarung
  • Eine Begleitschrift für Besucher der Ehemaligen Synagoge ist erhältlich

Satzungen und Verordnungen der Gemeinde

Hinterlegte Dateien: 1

Titel: 

Ehemalige Synagoge

Typ: pdf pdf (18.27 kb)